Connect()) { echo $db->Fehler; exit; } else { $CommTabelle = new table ($db, $CommTableName); $CommTabelle->Fehler = ""; } $CommA = $CommTabelle->SQL2ArraySingleRow("*, UNIX_TIMESTAMP(CommDate) as CommDate_ts", "WHERE CommID = " . $CommID); ?> suedkurve.org - was uns bewegt...

[ suedkurve.org ]
[ Start ]
[ was uns bewegt ]
[ Eindrücke ]
... 22.05.
[ Eure Meinung ]
[ Prayer ]

 

[ Eindrücke ]
Eindrücke vom Südkurve-Gottesdienst am 22.05.2005 in Wollmesheim
Thema: "surprise"

[ Bericht ] direkt zu den Fotos...

Suprise - suprise

Nein, es gab keine überdimensionale Torte mit Feuerwerk und Konfetti aus der der Prediger springt, auch sonst keine spektakuläre Aktion (Rainer in Badehose und Schnorchelausrüstung), die die Gottesdienstbesucher wohl eher erschreckt als überrascht hätte. Nein, das alles gab es nicht, aber trotzdem war es eine Südkurve mit Überraschungen.

Wir hörten Bibeltexte in denen Gott überraschend anders handelt als wir selbst es wohl getan hätten. Wir hörten Alltagsgeschichten, aus denen deutlich wurde, dass Gott sich überraschend um meinen „Kleinkram des Lebens“ kümmert.

Im Mittelpunkt der Predigt standen 3 Überraschungseier in denen die zentralen Aussagen aus der Begegnung Jesu mit seinen Jüngern am See Tiberias „versteckt“ waren, nachzulesen im Johannesevangelium Kapitel 21.

1. Überraschung: Jesus lebt. Etwas wofür die Jünger damals wahrscheinlich eine ganze Weile gebraucht haben bis sie es begriffen hatten. Jesus lebt - das hat auch Bedeutung für unser Leben heute. Er ist erfahrbar und will jedem Einzelnen begegnen.

2. Überraschung: Jesus kümmert sich um die elementaren Grundbedürfnisse der Jünger. Er will uns er sorgt dafür, dass es ihnen gut geht. Gleiches gilt auch heute!

3. Überraschung: Jesus ist nicht nachtragend, er wühlt nicht in der Vergangenheit und hält Petrus eine Standpauke, weil dieser drei mal behauptet hat Jesus gar nicht zu kennen. Ganz im Gegenteil – Jesus begegnet ihm mit göttlicher Liebe hautnah. Diese Erfahrung befähigt Petrus dazu die Aufgabe die Jesus ihm stellt auch wahrzunehmen. Die „Hautnah-Begegnung“ steckt voller Überraschungen auch für uns !

Südkurve Band und gemütliches Beisammensein nach dem Gottesdienst sind feste Institutionen bei einem Südkurve Sonntag – so auch diesmal in Wollmesheim.

Herzliche Einladung zur letzten Südkurve vor der Sommerpause, am 26. Juni 18.00 Uhr in Schweigen.

 

 

 

[ Fotos ]

[ Ein Klick auf's Bild bringt das ganze in groß! ]