Connect()) { echo $db->Fehler; exit; } else { $CommTabelle = new table ($db, $CommTableName); $CommTabelle->Fehler = ""; } $CommA = $CommTabelle->SQL2ArraySingleRow("*, UNIX_TIMESTAMP(CommDate) as CommDate_ts", "WHERE CommID = " . $CommID); ?> suedkurve.org - was uns bewegt...

[ suedkurve.org ]
[ Start ]
[ was uns bewegt ]
[ Eindrücke ]
...20.10.
[ Eure Meinung ]
[ Prayer ]

 

[ Eindrücke ]
Eindrücke vom vierten Südkurve-Gottesdienst am 20.10.2002 in Steinweiler
Thema: "Das hält oder?"

[ Bericht ] direkt zu den Fotos...

"Das hält oder ?"

Zugegeben, ein bisschen seltsam war das schon, und die Leute die normalerweise in Steinweiler die Kirche aufräumen und sauber halten haben sich bestimmt gefragt woher sie den Container nehmen sollen, in dem sie das ganze Altpapier entsorgen können. Der Berg von Schuhkartons der plötzlich in der Kirche auftauchte war schließlich nicht von Pappe. bzw. er war schon aus Pappe aber es waren halt schon eine ganze Menge ( 200 oder so).

Alles hatte natürlich einen tieferen Sinn, denn wir wollten mit den Gottesdienstbesuchern bauen, nicht irgendwie und irgendwas sondern es ging um zwei Fragen:

1. Womit baue ich mein Lebenshaus - was ist mir bei der Gestaltung meines Lebens wichtig.

2. Worauf baue ich eigentlich - was ist das Fundament, und hält das?

Jeder nahm also seinen "Lebensbaustein" und schrieb darauf was ihm wichtig ist. Dann wurde gebaut auf 2 verschiedene "Fundamente". Bis zu dem Zeitpunkt als Armin Schowalter mit seiner Predigt begann hat sich keiner so wirklich für die Fundamente interessiert. Erst die Frage: "Hält schon… oder" ? machte den einen oder anderen nachdenklich.
Logisch, dass dann im weiteren Verlauf der Predigt eines der Fundamente in sich zusammenkrachte und eben nicht hielt.

Wer sich meine Worte nur anhört, und nicht danach lebt, der ist so dumm wie einer, der sein Haus auf Sand baut. Mt 7, 26

Das war dann auch ein wichtiger Punkt in der message. Es ist wichtig auf beides zu achten, auf die Bausteine mit denen ich mein Lebenshaus baue, und auf den Untergrund auf den ich das Ding draufsetze. Das "Traumhaus" kann eben schnell zum Albtraum werden wenn das Fundament nicht stimmt.
Mehr dazu? Nachzulesen in der Bergpredigt, Matthäus 7.

Da bei diesem Gottesdienst soviel "gebaut" wurde und man beim Bauen neben den Steinen auch andere Sachen braucht, gab es anschließend dann im Gemeindehaus leckere "Sand"-wich.

Richtig klasse bei diesem Gottesdienst war, dass von den 140 Besuchern ca. 25 Leute da waren, die zuvor noch nie einen Südkurve Gottesdienst besucht haben. Wir hoffen es hat euch gefallen und ihr kommt wieder.

Wir alle freuen uns auf die nächste Südkurve in Schweigen am 17. November, 18.00 Uhr.
Thema: "Aus und vorbei".

[ Fotos ]

[ Ein Klick auf's Bild bringt das ganze in groß! ]

 
Wer meine Worte hört und danach handelt der ist klug Bergpredigt, Mt 7,24  
 
 
Armin Schowalter - Comedy & Preaching   Hält das?
 
Satz mit X - war wohl nix mit dem Fundament   Steinweiler - Platz für 800 ! Leute
 
Noch ganz nachdenklich   Markus - Einer der "Fundamentebauer"
 
Südkurve - auch immer Zeit zum Reden   "Ich freu mich" - auf die nächste Südkurve?